ZIMMERANFRAGE

Die Salzburger Altstadt

Der Charakter der Stadt Salzburg wird von der Altstadt geprägt. Hier im Zentrum finden Sie fast alles vor, was die Mozartstadt so besonders macht. Historische Bauten und Plätze, Mozart verewigt als Statue und die bekannteste Gasse Österreichs – die Getreidegasse. Keine moderne und kalte Einkaufsmeile, sondern eine Gasse mit historischen Gebäuden und einem romantischen Charme. Auf Ihr Shopping-Erlebnis müssen Sie deshalb keinesfalls verzichten. Luxusmarken von weltbekannten Designern wie Luis Vuitton, Gucci und Hugo Boss bis hin zu der Kette H&M – für jeden Geschmack ist die richtige Auswahl vorhanden. Besonders zu empfehlen sind auch die zahlreichen Handwerksbetriebe, die Jahrhunderte alte Traditionen in ihren Werkstätten aufrechterhalten – wie zum Beispiel Taschner, Gürtler oder Schirmmacher.

Wer einen Blick über die herrliche Altstadt werfen möchte, der sollte sich einen Besuch auf dem Mönchsberg gönnen. Dort befinden sich unter anderem die beeindruckende Festung Hohensalzburg sowie das Museum für Moderne Kunst. Befördert werden Sie bequem mit einem Aufzug oder der Festungsbahn.

Festung Hohensalzburg

Die Festung Hohensalzburg, die über der Stadt thront, wurde 1077 vom Landesfürsten Gebhard I. von Helffenstein errichtet. Zahlreiche Ausbauten folgten in den nachfolgenden Jahrhunderten und machten sie zu einem bedeutenden Wahrzeichen der Stadt. Auf der Burg erwartet Sie ein Festungsmuseum und interessante Führungen, die Sie in die aufregende Vergangenheit entführen.

Zahlreiche Besucher kommen allerdings auf die Festung, um den atemberaubend schönen Ausblick auf die Stadt Salzburg zu genießen. Alle Sehenswürdigkeiten im Blick, die Mozartstadt zu Füßen – ein Erlebnis, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

Schloß Hellbrunn

Schloss Hellbrunn ist eines der bekanntesten barocken Lustschlösser nördlich der Alpen. Wozu ein Lustschloss, fragen Sie sich? Lustschlösser sind zum Feiern, zum Vergnügen und zur Erholung erbaut worden – Luxus in seiner reinsten Form. Besonders während des Sommers „reisten“ die Erzbischöfe, die Salzburg einst regierten, nach Hellbrunn, um sich dort ganz und gar irdischen Freuden hinzugeben.

Inmitten des wunderschönen historischen Hellbrunner Parks mit seinen bekannten Wasserspielen befindet sich das knapp 400 Jahre alte Feriendomizil des Fürsterzbischofs zu Salzburg Markus Sittikus.

Ein weltweit einzigartiges Ensemble an Wasserspielen, Grotten im Zeichen der griechischen Mythologie sowie ein mechanisches Theater zählen zu den beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten innerhalb des wunderschönen Geländes.